Das Zeichen des Engels

- | Frankreich 2008 | 91 Minuten

Regie: Safy Nebbou

Eine Frau, alleinerziehende Mutter eines kleinen Sohns, glaubt, auf einem Kindergeburtstag ihre sechsjährige Tochter zu erkennen, die kurz nach der Geburt bei einem Krankenhausbrand ums Leben gekommen sein soll. Sie sucht die Nähe des Kindes, pocht auf ihr angebliches Mutterrecht und treibt die eigentliche Mutter zur Verzweiflung. Als sie auf einen DNA-Test besteht, eskaliert der Konflikt. Subtil inszeniertes, mit Thrillerelementen durchsetztes Psychogramm zweier Frauen, das ganz von der Schauspielkunst der beiden Hauptdarstellerinnen getragen wird, dabei in seiner Aussage betont ambivalent bleibt und mit einem eher unbefriedigenden Ende aufwartet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' EMPREINTE DE L'ANGE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2008
Regie
Safy Nebbou
Buch
Cyril Gomez-Mathieu · Safy Nebbou
Kamera
Eric Guichard
Musik
Hugues Tabar-Nouval
Schnitt
Bernard Sasia
Darsteller
Sandrine Bonnaire (Claire Vigneaux) · Catherine Frot (Elsa Valentin) · Wladimir Yordanoff (Bernard Vigneaux) · Antoine Chappey (Antoine) · Michel Aumont (Alain Valentin)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Telepool/KNM (16:9, 1.78:1, DD2.0 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren