Die Zeit der Stille (2011)

Drama | Frankreich/Deutschland 2011 | 90 Minuten

Regie: Franck Apprederis

Das von den autobiografischen Erinnerungen des Autors Jorge Semprún geprägte Drama eines Schriftstellers, der als junger Mann das KZ Buchenwald überlebte und in seinem weiteren Leben und seiner Arbeit immer wieder in einen Zwiespalt zwischen Vergessen wollen und Erinnern müssen gerät. 50 Jahre nach der Befreiung kehrt er zum Lager zurück und erfährt, welchem Zufall er sein Überleben zu verdanken hat. Packender, psychologisch dichter (Fernseh-)Film über eine Reise "zurück ins Leben". - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE TEMPS DU SILENCE
Produktionsland
Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Franck Apprederis
Buch
Jorge Semprún · Franck Apprederis
Kamera
Yves Dahan
Musik
Jean Musy
Schnitt
Laurence Leininger
Darsteller
Loïc Corbery (junger Manuel) · Bernard Le Coq (alter Manuel) · Audrey Marnay (Laurence) · Barbara Cabrita (Lorene) · Arnaud Apprederis (Darriet)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren