Gregs Tagebuch 2: Gibts Probleme?

Komödie | USA 2011 | 99 Minuten

Regie: David Bowers

Fortsetzung der Comic-Romanverfilmung "Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!" (2010): Ein pubertätsgebeutelter Junge muss sich seines großen Bruders erwehren, der ihn schikaniert. Als die Eltern verreisen, geben die ungleichen Brüder eine Party, die außer Rand und Band gerät. Witzige, von den jungen Darstellern sympathisch gespielte Komödie, die nicht gerade feinsinnig, aber doch effektiv die Unbill der Pubertät heraufbeschwört. Dabei teilt sie hübsche ironische Seitenhiebe auf das Ideal der intakten Familie, das Heranwachsen in einer amerikanischen Vorstadt sowie das Leistungsprinzip bei Talent-Shows aus. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
DIARY OF A WIMPY KID: RODRICK RULES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
David Bowers
Buch
Gabe Sachs · Jeff Judah
Kamera
Jack N. Green
Musik
Edward Shearmur
Schnitt
Troy Takaki
Darsteller
Zachary Gordon (Greg Heffley) · Devon Bostick (Rodrick Heffley) · Rachael Harris (Susan Heffley) · Robert Capron (Rowley Jefferson) · Steve Zahn (Frank Heffley)
Länge
99 Minuten
Kinostart
02.06.2011
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Jeff Kinneys „Diary of a Wimpy Kid“ war von Beginn an ein multimediales Phänomen. Die ersten Cartoons erschienen nur online, 2007 folgte dann der erste Roman, der gleich auf der Kinderbuch-Bestsellerliste der „New York Times“ landete. Allein in Deutschland erschienen bislang fünf „Greg“-Bände mit einer Gesamtauflage von 1,8 Mio., weltweit sogar 43 Mio. Exemplaren. Fan-Gruppen taten sich im Internet zusammen, jede neue Buchveröffentlichung wurde mit Themen-Parties gefeiert. Damit nicht genug: Erst im September letzten Jahres lief der erste Kinofilm „Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt!“ (fd 40 053) in den Kinos, jetzt folgt bereits die Fortsetzung. Irgendwie hatte Kinney, der eigentlich Erwachsene als Zielgru

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren