Die Frau ohne Kopf

- | Argentinien/Frankreich/Spanien/Italien 2007 | 86 Minuten

Regie: Lucrecia Martel

Abgelenkt von ihrem Handy, überfährt eine Frau etwas mit ihrem Auto, begeht Fahrerflucht und will den Vorfall vergessen. Dann aber vertraut sie sich ihrem Mann an, gemeinsam suchen sie den Unfallort auf, finden aber nur den Kadaver eines Hundes. Erleichterung macht sich breit, doch dann wird eine menschliche Leiche gefunden. Der solide inszenierte Film hinterfragt die Lebenswirklichkeit seiner Protagonistin angesichts eines traumatisierenden Ereignisses und formuliert Kritik an einem Bürgertum, das die Augen vor der Wirklichkeit verschließt. Der kritische Ansatz geht weitgehend verloren, weil die Geschichte eher ziellos zwischen Schuld und Sühne mäandert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA MUJER SIN CABEZA
Produktionsland
Argentinien/Frankreich/Spanien/Italien
Produktionsjahr
2007
Regie
Lucrecia Martel
Buch
Lucrecia Martel
Kamera
Bárbara Alvarez
Musik
Christophe Bourreau
Schnitt
Miguel Schverdfinger
Darsteller
María Onetto (Verónica) · Claudia Cantero (Josefina) · César Bordón (Marcos) · Daniel Genoud (Juan Manuel) · Guillermo Arengo (Marcelo)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren