Fremd Fischen

Komödie | USA 2011 | 108 Minuten

Regie: Luke Greenfield

Dreiecksbeziehung zwischen zwei Freundinnen und einem Mann, der für die eine der Verlobte, für die andere der beste Kumpel ist, bis sich die wahren Gefühle Bahn brechen. Eine einfallslos inszenierte romantische Komödie über klischeehafte Lebens- und Liebessituationen schicker 30-Jähriger, die steif und ohne Witz auf ihr vorhersehbares Ende zusteuert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SOMETHING BORROWED
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Luke Greenfield
Buch
Jennie Snyder Urman
Kamera
Charles Minsky
Musik
Alex Wurman
Schnitt
John Axelrad
Darsteller
Kate Hudson (Darcy) · Ginnifer Goodwin (Rachel) · John Krasinski (Ethan) · Colin Egglesfield (Dex) · Steve Howey (Marcus)
Länge
108 Minuten
Kinostart
16.06.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (7 Min.).

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Fischt man in fremden Gewässern, kann es bissig werden. Vor allem, wenn der dickste Fisch im Wasser die beste Freundin und dazu noch ein Haifisch der Liebe ist, der sofort zur Stelle ist, wenn er Herzblut zu wittern vermeint. Darcy heißt die hyperaktive Blondine, die auf einer Überraschungsparty für ihre zurückhaltende Freundin Rachel nur über sich und ihren Verlobten Dex spricht. Rachel hingegen ist zwar eine erfolgreiche Anwältin, aber brünett. Dementsprechend verunsichert ob all der Aufmerksamkeit und angesichts Darcys überbordender Weiblichkeit kippt sie sich ausnahmsweise mal etwas mehr hinter die Binde und macht gute Miene zum bösen, aber altgewohnten Spiel. Schließlich ist Darcy seit der Kindheit die wichtigste Person in ihrem

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren