Country Strong

- | USA 2011 | 117 Minuten

Regie: Shana Feste

Eine Country-Sängerin kämpft nach einer Entziehungskur gegen Suchtprobleme, Konkurrenzdruck und Beziehungsnöte an und arbeitet an ihrem Comeback. Eine jüngere Sängerin entpuppt sich nicht nur beruflich als Rivalin. Banale Schmonzette, die gängige Künstler-Klischees reproduziert und kaum etwas über die Country-Szene aussagt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
COUNTRY STRONG
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Shana Feste
Buch
Shana Feste
Kamera
John Bailey
Musik
Michael Brook
Schnitt
Carol Littleton · Conor O'Neill
Darsteller
Gwyneth Paltrow (Kelly Canter) · Garrett Hedlund (Beau Hutton) · Tim McGraw (James Canter) · Leighton Meester (Chiles Stanton)
Länge
117 Minuten
Kinostart
09.06.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.), inklusive eines alternativen Filmendes (3 Min.), zwei aus dramaturgischen Gründen im Film kürzer ausfallende Bühnenauftritte in voller Länge (9 Min.) sowie ein ausführlicheres dreiteiliges "Making Of" (29 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Im Kino gehört zu einer richtigen Musikerkarriere immer ein Suchtproblem dazu. Nach der großen Schwemme an Sex & Drugs & Rock’n’Roll-Biopics konnte man in den letzten Jahren vermehrt Country-Stars beim Singen und Trinken zusehen – zuletzt in „Crazy Heart“ (fd 39 749), Scott Coopers tragikomischer Erzählung über einen abgehalfterten Ex-Star. Die Regisseurin Shana Feste zeigt in „Country Strong“ allerdings weder Sinn für lakonischen Humor noch ein Gespür für den ruppigen Charme der Country-Musikszene, sondern inszeniert ihr „Tale of modern Nashville“

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren