Die Himmelsläufer von New York

- | Deutschland/USA 2011 | 76 Minuten

Regie: Katja Esson

Der Dokumentarfilm versucht, dem Mythos der Mohawk-Indianer auf den Grund zu gehen, die, scheinbar schwindelfrei, als Stahlbauarbeiter die Silhouette US-amerikanischer Großstädte im Lauf von sechs Generationen prägten und Wolkenkratzer in den Himmel wachsen ließen. Am Beispiel eines Mannes beschreibt der Film das Schicksal einer Familie und eines Volks, das immer noch mehr geduldet als geachtet wird, und dessen Mitglieder zwar stolz auf ihr Land sind, jedoch unter der eigenen Geringschätzung leiden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SKYDANCER
Produktionsland
Deutschland/USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Katja Esson
Buch
Katja Esson
Kamera
Ferne Pearlstein · Martina Radwan · Wojciech Szepel
Schnitt
Felix Drawe · Sabine Hoffmann · Nancy Kennedy
Länge
76 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren