Nur für Personal!

- | Frankreich 2010 | 107 Minuten

Regie: Philippe Le Guay

Ein großbürgerlicher Pariser Börsenmakler blüht auf, als er die spanischen Dienstmädchen näher kennen lernt, die die oberste Etage seines großen Stadthauses bewohnen. Zu seinem eingefahrenen beruflichen wie familiären Alltag stellen die Herzlichkeit und Lebensfreude der Spanierinnen einen verlockenden Kontrast dar. Als er sich in eine der Frauen verliebt, ist die Verwirrung vorprogrammiert. Eine mit sozialen und kulturellen Gegensätzen spielende, leicht und ein wenig märchenhaft erzählte Komödie mit charmanten, temperamentvoll aufspielenden Darstellern. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LES FEMMES DU 6ÈME ÉTAGE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2010
Regie
Philippe Le Guay
Buch
Philippe Le Guay · Jérôme Tonnerre
Kamera
Jean-Claude Larrieu
Musik
Jorge Arriagada
Schnitt
Monica Coleman
Darsteller
Fabrice Luchini (Jean-Louis Joubert) · Sandrine Kiberlain (Suzenne Joubert) · Natalia Verbeke (María Gonzalez) · Carmen Maura (Concepción Ramirez) · Lola Dueñas (Carmen)
Länge
107 Minuten
Kinostart
03.11.2011
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion
Als Monsieur Joubert in eines der Personalzimmer unter dem Dach zieht, wird es sogar der kämpferischen Gewerkschafterin unter den Dienstmädchen zu viel: „Ein Patron gehört unter seinesgleichen!“, belehrt sie ihn. Jedenfalls nicht unter „Les femmes du 6ème étage“, wie der Film im Original heißt. Dort, im obersten Stockwerk gutbürgerlicher Pariser Wohnhäuser, befinden sich traditionell die kleinen Zimmer, in denen man einst das Personal unterbrachte. „Nur für Personal!“ spielt Anfang der 1960er-Jahre ebendort; die Hausangestellten stammen vor allem aus Spanien, auch im repräsentativen Wohnhaus des Börsenmaklers Jean-Louis Joubert. Germaine, die bei Jouberts den Haushalt schmeißt, ist im sechsten Stock die einzige Französin unter lauter

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren