Angèle und Tony

- | Frankreich 2010 | 87 Minuten

Regie: Alix Delaporte

Eine heimatlose Frau will in einem Fischerdorf an der französischen Küste eine Beziehung mit einem Fischer beginnen. Dieser hat zunächst Zweifel, ob die seltsame Fremde zu ihm passt, dann aber entspinnt sich eine leidenschaftliche Liebe. In klaren, ruhigen Bildern und nahe an seinen starken Darstellern entfaltet der Debütfilm eine bewegende Geschichte um die Macht der Liebe, wobei er vor Romantik nicht zurückschreckt, durch den wohldosierten, konzentrierten Einsatz der filmischen Erzählmittel aber nie ins Banale abgleitet. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
ANGÈLE ET TONY
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2010
Regie
Alix Delaporte
Buch
Alix Delaporte
Kamera
Claire Mathon
Musik
Mathieu Maestracci
Schnitt
Louise Decelle
Darsteller
Clotilde Hesme (Angèle) · Grégory Gadebois (Tony) · Evelyne Didi (Myriam, Tonys Mutter) · Antoine Couleau (Yohan, Angèles Sohn) · Jérôme Huguet (Tonys Bruder)
Länge
87 Minuten
Kinostart
04.08.2011
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Kool (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Die großen Liebesgeschichten, im Kino und anderswo, folgen letztlich immer wieder dem Prinzip der beiden Königskinder: Entweder ist das Wasser zu tief oder die Familien sind verfeindet – auf jeden Fall scheinen die Hindernisse unüberwindbar. Sie animieren das Publikum zu intensivem Mitgefühl in Verbindung mit etwaigem Tränenfluss. Das gilt für „Casablanca“ (fd 19 478) wie für „Vom Winde verweht“ (fd 2293), für „Love Story“ (fd 17 449) wie für „Brokeback Mountain“ (fd 37 478), für „Harry und Sally“ (fd 27 891), „William Shakespeares Romeo & Julia“ (fd 32 429) oder „Pretty Woman“ (fd 28 342). Wichtig ist dabei, dass der Eindruck der Rezepthaftigkeit vermieden wird: Als würde diese eine, einzige Liebesgeschichte zum allerersten Mal erzählt. Das Langfilmdebüt „Angèle und Tony“ der französischen Regi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren