Kühne Recken von Nowgorod

Monumentalfilm | UdSSR 1982 | 82 Minuten

Regie: Gennadi Wassiljew

Nowgorod um 1250: Der bärenstarke Bojarensohn Wassili Buslajew kühlt seinen Übermut im Kampf gegen ins Land eindringende Feinde und findet seine Bestimmung; er besiegt mit einer Schar tapferer Mitstreiter eine Räuberbande, befreit einen Fürsten und wird nach seiner Heirat Stadthauptmann, der erneut seine Heimat verteidigt. Historischer Monumentalfilm mit recht plakativer Zeichnung von Gut und Böse, Starken und Schwachen, Helden und Feiglingen. Ein ungebrochenes Loblied auf das Heldentum, inszenatorisch bescheiden, teilweise übertrieben melodramatisch. (TV-Titel: "Wassili, der kühne Recke von Nowgorod") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
WASSILI BUSLAJEW
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1982
Regie
Gennadi Wassiljew
Buch
Sergej Narowtschatow · Boris Schustrow · Gennadi Wassiljew
Kamera
Alexander Garibjan
Musik
Alexej Rybnikow
Darsteller
Dmitri Solotuchin (Wassili Buslajew) · Ljudmila Chitjajewa (Wassilis Mutter) · Irina Alfjorowa (Xenia) · Dmitri Matwejew (Kostja Nowotorshanin) · Alexej Saizew (Potanja)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Monumentalfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren