Horror | Kanada/Italien 2011 | 82 Minuten

Regie: M. R.

Eine Gruppe Neugieriger begutachtet ein Anwesen, das einer von ihnen von seiner Mutter geerbt hat: eine ehemalige Anstalt für psychisch Kranke, in der einst grausame Menschenversuche durchgeführt wurden. Die Schrecken der Vergangenheit sind in dem alten Gemäuer noch tödlich präsent. Langatmiger Horror-Aufguss mit unorigineller, sinnfreier Handlung, schwachen Schauspielern und nichtssagenden Dialogen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HIDDEN 3D
Produktionsland
Kanada/Italien
Produktionsjahr
2011
Regie
M. R.
Buch
Mariano Baino · Carolina Cataldi-Tassoni
Kamera
Benoit Beaulieu
Musik
Alessandro Molinari
Schnitt
Yvann Thibaudeau
Darsteller
Sean Clement (Brian Karter) · Simonetta Solder (Haley Gable) · Jordan Hayes (Vicky) · Jason Blicker (Simon) · Bjanka Murgel (Kimberly)
Länge
82 Minuten
Kinostart
11.08.2011
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Der in 2D produzierte und auf 3D konvertierte Film ist als Blu-ray in 2D und 3D (in einer Verpackung) erhältlich.

Verleih DVD
Senator/Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Eine Gruppe Neugieriger macht sich auf, die Geheimnisse eines Hauses zu erkunden – und erlebt einen Albtraum. Eine solche Synopsis passt im Kino des Unheimlichen auf eine schier unüberschaubare Anzahl von Filmen. Je nachdem, wie eindrücklich das Gemäuer, wie dunkel das Geheimnis und wie ausweglos die Situation der Besucher ist, taugt dieser „Evergreen“ immer wieder für veritablen Horror. Auch in „Hidden 3D“ schickt sich wieder einmal eine Gruppe an, unvorbereitet in ein Refugium des Grauens einzutreten. Es ist eine scheinbar wahllos zusammen gewürfelte Clique von „Experten“, die gemein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren