Die drei Musketiere (2011, GB/D/F/USA)

Abenteuerfilm | Großbritannien/Deutschland/Frankreich/USA 2011 | 111 Minuten

Regie: Paul W.S. Anderson

Neuverfilmung des abenteuerlich-romantischen Romans von Alexandre Dumas, die sich am Handlungsgerüst des Klassikers entlanghangelt, um den Stil der alten Mantel-und-Degen-Filme fürs aktuelle Blockbuster-Zeitalter aufzubereiten. Dank attraktiver Darsteller, einer exquisiten Ausstattung, spektakulärem 3D sowie einer dramaturgisch soliden Mischung aus Action und Humor entstand ein kurzweiliger Film, der die vertrauten Muster und Klischees des Genres geschickt kombiniert - freilich ohne eigenständige Fantasie. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE THREE MUSKETEERS | LES TROIS MOUSQUETAIRES
Produktionsland
Großbritannien/Deutschland/Frankreich/USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Paul W.S. Anderson
Buch
Alex Litvak · Andrew Davis
Kamera
Glen MacPherson
Musik
Paul Haslinger
Schnitt
Alexander Berner
Darsteller
Logan Lerman (D'Artagnan) · Milla Jovovich (M'lady de Winter) · Matthew MacFadyen (Athos) · Ray Stevenson (Porthos) · Luke Evans (Aramis)
Länge
111 Minuten
Kinostart
01.09.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Abenteuerfilm | Literaturverfilmung
Diskussion
An einer Stelle lässt Regisseur Paul W.S. Anderson Milla Jovovich als gefährlich-schöne Lady de Winter auf dem Dach eines Schlosses gegen die königlichen Wachen antreten. Nachdem sie sich zuvor ihrer schweren barocken Gewänder entledigt hat, um bei ihren Agenten-Intrigen mehr Beinfreiheit zu haben, wirbelt sie malerisch durch die Luft, um mit gezielten Hieben, Tritten und Schüssen die Überzahl ihrer männlichen Gegner auszuschalten. In dieser Sequenz, die zwischendurch mit Zeitlupe arbeitet, um auszustellen, wie die Kampfkunst die Schwerkraft besiegt, sieht Lady de Winter aus wie Alice, die ebenfalls von Milla Jovovich gespielte Heldin aus Andersons „Resident Evil“-Reihe. Das ist nicht der einzige Punkt, an dem man den Eindruck hat, visuelle, inszenatorische oder er

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren