Aushilfsgangster

Krimi | USA 2011 | 105 Minuten

Regie: Brett Ratner

Das Service-Personal eines Luxus-Hochhauses wird von einem Finanzjongleur, der in dem Gebäude wohnt, um seine Ersparnisse gebracht. Ein Raubzug soll das Unrecht ausgleichen, doch die Möchtegern-Gangster sind nicht gerade mit kriminellem Talent gesegnet. Prominent besetzte, aber wenig originelle und zudem allzu lustlos aufbereitete Komödie, der es bei ihrer Kritik an den Finanzmarkt-Praktiken an Biss mangelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TOWER HEIST
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Brett Ratner
Buch
Ted Griffin · Jeff Nathanson
Kamera
Dante Spinotti
Musik
Christophe Beck
Schnitt
Mark Helfrich
Darsteller
Ben Stiller (Josh Kovacs) · Eddie Murphy (Slide) · Casey Affleck (Charlie Gibbs) · Alan Alda (Arthur Shaw) · Matthew Broderick (Chase Fitzhugh)
Länge
105 Minuten
Kinostart
03.11.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Komödie

Diskussion
Dass es in „Aushilfsgangster“ um Geld und um Täuschungen geht, wird gleich zu Beginn klar, wenn sich ein Hundert-Dollar-Schein in Großaufnahme als überdimensionale Nachbildung am Boden eines Swimmingpools entpuppt. Weil sich das Becken auf der Dachterrasse eines luxuriösen Hochhauses in New York befindet, wirkt diese Koketterie mit dem Reichtum buchstäblich himmelschreiend. Überboten wird sie freilich noch durch ein Sportwagen-Cabrio, das einst angeblich Steve McQueen gehörte und jetzt als bizarrer Blickfang im Penthouse des Pool-Besitzers dient. So viel

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren