Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

Drama | Großbritannien 2011 | 129 (24 B./sec.)/124 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Andrea Arnold

Eine ebenso eigenwillige wie höchst sinnliche Annäherung an Emily Brontës Roman "Sturmhöhe". Die Geschichte um die junge Catherine, die eine tiefe Bindung zu dem wilden, von allen verachteten Ziehsohn ihrer Familie, dem Waisen Heathcliff, entwickelt, wird vor allem aus dessen Perspektive geschildert: Es ist sein zärtlicher Blick auf Catherine, sein hasserfüllter, bitterer Blick von außen auf eine rigide Gesellschaft, die ihn zum Außenseiter macht. Die Adaption fesselt bei allem rauen Realismus durch ihre bewegliche, poetisch-kraftvolle Bild- und Tonsprache, die einen das Yorkshire des 19. Jahrhunderts hautnah erfühlen lässt. Dialoge braucht es nicht viele: Die Landschaft, die Dinge, die Gesichter, die Berührungen transportieren alles Wesentliche. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WUTHERING HEIGHTS
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2011
Regie
Andrea Arnold
Buch
Olivia Hetreed
Kamera
Robbie Ryan
Schnitt
Nicolas Chaudeurge
Darsteller
Kaya Scodelario (ältere Cathy) · James Howson (älterer Heathcliff) · Solomon Glave (junger Heathcliff) · Shannon Beer (junge Cathy) · Steve Evets (Joseph)
Länge
129 (24 B.
sec.)
124 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (FF, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Die Gräser der kargen Heide, Steine, Regentropfen, Wind: Sie spielen in Andrea Arnolds sinnlicher Neuinterpretation des Romanklassikers von Emily Brontë eine ebenso wichtige Rolle wie die menschlichen Protagonisten. Die Kameraarbeit von Robbie Ryan und eine Tongestaltung, die Musik spärlich verwendet und auf die Naturgeräusche setzt, lassen einen das Yorkshire des 19. Ja

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren