Verschollen am Kap

- | Deutschland 2011 | 180 (90 & 90) Minuten

Regie: Andreas Senn

Die Tochter eines Managers, der bei einem Berliner Wasser- und Energiekonzern tätig ist, engagiert sich in Südafrika für ein Kinderhilfsprojekt. Sie wird entführt, während zeitgleich ein Tanklasterunfall das Trinkwasser eines Sees verseucht. Die besorgte Mutter reist nach Afrika, wo sich ein Kampf bis aufs Messer entwickelt. Spannender, temporeich inszenierter und in der Hauptrolle vorzüglich gespielter (Fernseh-)Abenteuer-Thriller, der die komplexe Gemengelage aus Familienkonflikt, Umweltschutz, humanitärem Engagement und Profit-Orientierung souverän meistert. Afrika wird dabei einmal nicht auf die schöne Kulisse oder das stumme Opfer reduziert, sodass sich die Botschaft von der Gefahr, die mit der Privatisierung der Ressource Wasser einhergeht, unaufdringlich klar vermittelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Andreas Senn
Buch
Christian Jeltsch
Kamera
Holly Fink
Musik
Martin Todsharow
Schnitt
Horst Reiter
Darsteller
Barbara Auer (Judith Lohmann) · Heino Ferch (Claas Lohmann) · Nadja Bobyleva (Kalra Lohmann) · Jesper Christensen (Henk Leeven) · Hans Jörg Assmann (Koenig)
Länge
180 (90 & 90) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren