Henry & Julie - Der Gangster und die Diva

- | USA 2010 | 108 Minuten

Regie: Malcolm Venville

Zu Unrecht wegen eines Banküberfalls verurteilt, beschließt ein Mann nach Abbüßung seiner Haftstrafe, die Bank tatsächlich auszurauben. Er schleust sich bei einem in deren Nähe gelegenen Theater ein, wird als Schauspieler engagiert und verliebt sich in eine Bühnenpartnerin. Die Mischung aus Gangster- und Liebesdrama verbindet geschickt die Inszenierung eines Tschechow-Stücks mit der erzählten Wirklichkeit des geplanten Coups, unterhält mit absurden Szenen und zeichnet stimmig das Porträt eines Mannes, dessen Streben nach Revanche sein Glück gefährdet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HENRY'S CRIME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Malcolm Venville
Buch
Sacha Gervasi · David N. White
Kamera
Paul Cameron
Schnitt
Curtiss Clayton
Darsteller
Keanu Reeves (Henry Torne) · Vera Farmiga (Julie Ivanova) · James Caan (Max Saltzman) · Peter Stormare (Darek Millodragovic) · Judy Greer (Debbie Torne)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Der in 2D produzierte und für den Heimkinomarkt nachträglich auf 3D konvertierte Film ist als Blu-ray in 2D und 3D (die 2D-Variante inklusive) erhältlich.

Verleih DVD
Sunfilm (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Sunfilm (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Manchmal muss man alles zerstören, um neu beginnen zu können. Das ist die Lösung, an die sich Henry krallt, nachdem er ein Jahr lang die Strafe für eine Tat absaß, die er nicht beging. Er soll Fluchtfahrer bei einem Bankraub gewesen sein, dabei dachte Henry, er führe seine Bekannten der zwielichtigeren Art zu einem Baseball-Spiel. Er wird, im Auto wartend, geschnappt, seine „Komplizen“ will er trotzdem nicht verraten. Henry, der Mann, der immer nur nett sein wollte, der märtyrerhaft seinen Job als Maut-Verkäufer und seine quengelnde Freundin aushie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren