Die zertanzten Schuhe (2011)

- | Deutschland 2011 | 60 Minuten

Regie: Wolfgang Eißler

Ein König steht vor einem Rätsel: Jeden Morgen sind die Schuhe seiner schönen zwölf Töchter zertanzt; nur die Schuhe der Ältesten haben nie Löcher. Er verspricht demjenigen, der das Geheimnis löst, die Hand einer der Töchter, doch wer scheitert, soll am Galgen enden. Dies widerfuhr bereits so manchem, bis sich ein selbstbewusster Soldat und Puppenspieler in die älteste Tochter verliebt und das Wagnis eingeht. Mit Hilfe eines Tarnmantels kommt er hinter das Geheimnis, zeigt sich aber mit den jungen Frauen solidarisch, sodass ihn nur die Liebe vor dem Galgen rettet. Poetischer (Fernseh-)Märchen- und Liebesfilm mit vorzüglichen Darstellern sowie stimmungsvoller Ausstattung und Musik. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Wolfgang Eißler
Buch
Gabriele Kreis
Kamera
Armin Franzen
Musik
Marian Lux
Darsteller
Carlo Ljubek (Anton) · Inez Björg David (Prinzessin Amanda) · Dieter Hallervorden (König) · Andreas Schmidt (Hofmeister) · Ruth Glöß (Alte)
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.

Heimkino

In der Box "6 auf einen Streich" Staffel 7 zusammen mit den Märchen "Die Sterntaler" und "Des Kaisers neue Kleider (2010)".

Verleih DVD
Telepool/KNM (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren