Das traurige Leben der Gloria S.

- | Deutschland 2011 | 75 Minuten

Regie: Ute Schall

Eine nur wenig erfolgreiche Schauspielerin einer Off-Theatertruppe lässt sich von einer weit erfolgreicheren Filmregisseurin casten. Diese sucht Protagonisten für eine Dokumentation über die Lebensumstände alleinerziehender Mütter. Das Inszenieren der "harten Realität" erweist sich als eher kontroverses Projekt. Klug und ironisch-komisch dekonstruiert der Film die Authentizitätsbehauptungen einschlägiger Fernseh- und Kinoformate und spielt raffiniert mit der spannungsreichen Wechselbeziehung von Filmenden und Gefilmten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Ute Schall · Christine Groß
Buch
Ute Schall · Christine Groß · Anna Kremser
Kamera
Hannes Francke
Musik
Roman Ott Quartett
Schnitt
Silke Gräf · Ute Schall
Darsteller
Christine Groß (Gloria Schneider) · Nina Kronjäger (Charlotte Weiß) · Margarita Broich (Margarete) · Susan Todd (Susan) · Sean Patten (C.P.)
Länge
75 Minuten
Kinostart
12.01.2012
Fsk
ab 12 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Salzgeber (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Längst ist die Vorstellung einer prinzipiellen Differenz zwischen Spiel- und Dokumentarfilm obsolet. Eisenstein hat einmal gesagt, ihn interessiere diese Unterscheidung gar nicht, weil er nicht an der Wirklichkeit, sondern an der Wahrheit interessiert sei. Dass die Dinge in Zeiten von „scripted reality“ und „mockumentaries“ etwas komplizierter sind, zeigt auf unterhaltsame Weise „Das traurige Leben der Gloria S.“. In dieser „extended Version“ des Kurzfilms „Ich muss mich künstlerisch gesehen regenerieren“ (2010) treiben die beiden Filmemacherinnen Ute Schall und Christine Groß die Konfrontation zweier Szenen (Theater/Film) und zweier Haltungen (dokumentarisch/fiktiv) auf die Spitze. Gloria Schneider ist eine nicht mehr ganz junge, unter prekären Umständen lebende, mäßig talentierte Schauspielerin, die ihre Träume von Kreativität notgedrungen im

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren