Ghost Rider: Spirit of Vengeance

Action | USA/Vereinigte Arabische Emirate 2011 | 96 Minuten

Regie: Mark Neveldine

Ein ehemaliger Motorrad-Stuntman muss seit einem Pakt mit dem Teufel für diesen als unheimlicher Ghost Rider "böse" Seelen fangen. Frustriert hat er sich ins Exil nach Osteuropa zurückgezogen, findet aber auch dort keine Ruhe: Ein Mönch bittet ihn, einen Jungen zu schützen, auf den es Satan abgesehen hat. Comic-Verfilmung, die mit gut inszenierter Action halbwegs unterhält, dabei keine sonderliche Originalität entfaltet. Eine Prise Selbstironie hätte den am Rand des Trashs lavierenden Stoff durchaus schmackhafter gemacht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GHOST RIDER: SPIRIT OF VENGEANCE
Produktionsland
USA/Vereinigte Arabische Emirate
Produktionsjahr
2011
Regie
Mark Neveldine · Brian Taylor
Buch
Scott M. Gimple · Seth Hoffman · David S. Goyer
Kamera
Brandon Trost
Musik
David Sardy
Schnitt
Brian Berdan
Darsteller
Nicolas Cage (Johnny Blaze/Ghost Rider) · Violante Placido (Nadya) · Ciarán Hinds (Roarke) · Idris Elba (Moreau) · Johnny Whitworth (Ray Carrigan)
Länge
96 Minuten
Kinostart
23.02.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Action | Literaturverfilmung

Heimkino

Erhältlich als DVD, 2D BD und 2D/3D BD. Die Extras umfassen u.a. das sehr ausführliche "Making of" "Pfad der Vergeltung" (86 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Bis nach Rumänien hat es „Ghost Rider“ Johnny Blaze verschlagen, einen einstigen Motorradstuntman, der seit einem verhängnisvollen Pakt mit dem Teufel sporadisch zu einem flammenden Skelett mutiert und in dieser Form im Auftrag des Satans „böse“ Seelen ernten soll. Doch auch in seinem freiwilligen Exil findet der Ghost Rider keinen Frieden: Die Handlanger des Teufels haben es auf einen zehnjährigen Jungen abgesehen, und als ein weiser Kriegermönch Johnny bittet, das Kind zu beschützen, nimmt er den Auftrag an. Mit dem Kind hat es eine besondere Bewandtnis: Sein Körper soll die neue Heimat des Teufels werden, und in dieser Gestalt würde der Satan zu ungeahnten Kräften kommen, weist dich seine momentane Mens

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren