Hannas Entscheidung

- | Deutschland 2011 | 89 Minuten

Regie: Friedemann Fromm

Eine Frau, die sich während des Zweiten Weltkriegs sowie in der Nachkriegszeit um die Familie, aber auch um die familieneigene Schreinerei kümmerte, ist überglücklich, als ihr Mann 1952 aus russischer Kriegsgefangenschaft zurückkehrt. Doch die Jahre haben ihn geprägt, er findet sich in der neuen Zeit kaum zurecht. Es kommt zu immer größeren Spannungen, als der Mann seiner Frau das traditionelle Rollenverhalten von Frau und Mutter aufdrängen will. (Fernseh-)Melodram vor dem Hintergrund einer Zeit, in der sich nicht nur Werte und Wertigkeiten verschoben, sondern sich auch Ideale und Lebensvorstellungen änderten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Friedemann Fromm
Buch
Benedikt Röskau
Kamera
Hanno Lentz
Musik
Edward Harris
Schnitt
Annemarie Bremer
Darsteller
Christine Neubauer (Hanna Forster) · Edgar Selge (Karl Forster) · August Schmölzer (Hans Zollner) · Elisabeth Orth (Marianne Forster) · Branko Samarovski (Xaver)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Polyband/WVG (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren