Wer weiß, wohin?

Komödie | Frankreich/Libanon 2011 | 102 Minuten

Regie: Nadine Labaki

In einem Dorf im Libanon brechen Konflikte zwischen Muslimen und Christen auf. Während die Männer immer gewaltbereiter werden, schließen sich die Frauen zu einem religionsübergreifenden Bündnis zusammen und kämpfen listig um die gefährdete Dorfidylle. Allzu naiv und belanglos greift die Komödie einen aktuellen, brisanten Konfliktherd auf. Klischees südländischer Lebenslust ebnen jede Differenziertheit in der Darstellung gesellschaftlicher Zusammenhänge ein. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ET MAINTENANT, ON VA OÙ?
Produktionsland
Frankreich/Libanon
Produktionsjahr
2011
Regie
Nadine Labaki
Buch
Nadine Labaki · Rodney Al Haddid · Jihad Hojeily · Sam Mounier
Kamera
Christophe Offenstein
Musik
Khaled Mouzannar
Schnitt
Véronique Lange
Darsteller
Claude Baz Moussawbaa (Takla) · Layla Hakim (Afaf) · Nadine Labaki (Amale) · Yvonne Maalouf (Yvonne) · Antoinette Noufaily (Saydeh)
Länge
102 Minuten
Kinostart
22.03.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion
Eine Gruppe schwarz gekleideter Frauen, einige davon verschleiert. Rhythmisch schwanken sie hin- und her, doch für einen richtigen Tanz scheint die Kraft nicht zu reichen; zur ausgestellten, etwas pathetischen Trauer gesellt sich ein leichtfüßiger, fast unbeschwerter Ton. Schon in dem eröffnenden „Beerdigungstanz“ etabliert die libanesische Regisseurin Nadine Labaki das Zusammenspiel von Drama und Komödie, Realismus und Wirklichkeitsverfremdung, gepaart mit einem idealistischen Appell an Kollektivität und Zusammenhalt. Hintergrund der Erzählung über das spannungsvolle Zusammenleben von Christen und Muslimen in

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren