Kaddisch für einen Freund

Drama | Deutschland 2011 | 93 Minuten

Regie: Leo Khasin

Ein 14-Jähriger ist mit seiner palästinensischen Familie in Deutschland nur geduldet. Als er mit Freunden in Berlin die Wohnung eines aus Russland emigrierten Juden verwüstet, wird er erwischt und muss, um der Abschiebung zu entgehen, bei der Renovierung helfen. Das kammerspielartige Drama lässt in der Generationen übergreifenden Annäherung die ganze Gefühlsskala historischer Verwicklungen an, wobei am Ende die Freundschaft über politisch-religiöse Dogmen siegt. Der beachtliche Debütfilm vertraut auf die Konventionen einer naturalistischen Inszenierung, geizt aber auch nicht mit komischen Momenten. Manche Nebenfigur gerät mitunter etwas stereotyp, während die vorzüglichen Hauptdarsteller für berührende Momente sorgen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Leo Khasin
Buch
Leo Khasin
Kamera
Mathias Schöningh
Musik
Fabian Römer · Dieter Schleip
Schnitt
Horst Reiter
Darsteller
Ryszard Ronczewski (Alexander) · Neil Belakhdar (Ali) · Neil Malik Abdullah (Walid) · Sanam Afrashteh (Mouna) · Kida Khodr Ramadan (Mahmoud)
Länge
93 Minuten
Kinostart
15.03.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren