Ganz der Papa

- | Deutschland 2011 | 88 Minuten

Regie: Matthias Steurer

Ein Ex-Fußballprofi erfährt bei einer Routine-Untersuchung seiner Fußball begeisterten kleinen Tochter, dass diese nicht sein Kind, aber auch nicht das seiner verstorbenen Frau sein kann. Er vermutet eine Verwechslung im Krankenhaus am Tag der Geburt und stößt auf eine Frau, die am selben Tag und am selben Ort ein Mädchen bekam. Er sucht ihre Nähe, und schon bald finden die beiden Gefallen aneinander. Routinierte (Fernseh-)Komödie mit nachdenklichen Untertönen, die Fragen nach leiblicher und sozialer Elternschaft anspricht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Matthias Steurer
Buch
Holger Joos
Kamera
Michael Boxrucker
Musik
Stephan Massimo
Schnitt
Veronika Zaplata
Darsteller
Jörg Schüttauf (Alex Brehm) · Julia Richter (Sophie Schönemann) · Peter Franke (Willy Brehm) · Annika Bolkart (Charlie Brehm) · Francesca Bolkart (Charlie Brehm)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren