Tatort - Weil sie böse sind

Krimi | Deutschland 2009 | 89 Minuten

Regie: Florian Schwarz

Der Bittbesuch eines kleinen Angestellten bei einem Frankfurter Kunst-Mäzen endet mit einer tödlichen Affekttat. Durch eine Überwachungskamera erfährt der Sohn des Millionärs die Identität des Mannes, verrät diesen aber nicht, sondern will sich das Wissen zunutzemachen: Für sein Schweigen und eine Beförderung soll ihm der an seiner Tat laborierende Mörder für weitere Bluttaten zur Verfügung stehen. Ungewöhnlich angelegter "Tatort"-Krimi, der sich lustvoll auf die unmoralische Perspektive des seltsamen Mörderpaares einlässt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Florian Schwarz
Buch
Michael Proehl
Kamera
Dominik Schunk
Musik
Fabian Römer
Schnitt
Stefan Blau
Darsteller
Jörg Schüttauf (Fritz Dellwo) · Andrea Sawatzki (Charlotte Sänger) · Milan Peschel (Rolf Herken) · Matthias Schweighöfer (Balthasar Staupen) · Peter Lerchbaumer (Rudi Fromm)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren