Wenn Spione singen

- | Frankreich 2007 | 94 Minuten

Regie: Ilan Duran Cohen

Die Gesangslehrerin, Witwe eines ermordeten Bankiers, der illegal mit Nuklear-Material handelte, gerät in den Besitz eines USB-Sticks, auf dem sensible Daten gespeichert sind. Zwei Geheimdienst-Mitarbeiter stoßen unter ihren Schülern auf diverse Spione und Kriminelle, die in den Besitz des Sticks kommen wollen. Humorvolle Mischung aus Spionagefilm und Romantik-Komödie. Im fintenreichen Handlungsverlauf wird die Agentengeschichte immer mehr in den Hintergrund gedrängt, bis sie sich mit einem überraschenden Showdown zurückmeldet. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
LE PLAISIR DE CHANTER
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2007
Regie
Ilan Duran Cohen
Buch
Ilan Duran Cohen · Philippe Lasry
Kamera
Christophe Graillot
Musik
Philippe Basque
Schnitt
Fabrice Rouaud
Darsteller
Marina Foïs (Muriel) · Lorànt Deutsch (Philippe) · Jeanne Balibar (Constance) · Julien Baumgartner (Julien) · Nathalie Richard (Noémie)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren