Forbidden Voices

- | Schweiz 2012 | 96 Minuten

Regie: Barbara Miller

Das Porträt dreier junger Frauen, die im Internet gegen das Informationsmonopol ihrer Regierungen auf Kuba, in China und im Iran kämpfen und Ungerechtigkeiten anprangern. Ein Dokumentarfilm über unerschrockene Frauen, die sich nicht einschüchtern lassen und für ihren Kampf um Meinungsfreiheit ihr Leben riskieren. Als Widerstandskämpferinnen nutzen sie die sozialen (Medien-)Netzwerke, um ihrer und der Meinung ihres Volks via Facebook, YouTube und Twitter Gehör zu verschaffen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FORBIDDEN VOICES
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2012
Regie
Barbara Miller
Buch
Barbara Miller
Kamera
Peter Indergand · Adrian Cranage
Musik
Marcel Vaid
Schnitt
Andreas Winterstein
Länge
96 Minuten
Kinostart
10.05.2012
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren