Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

- | Frankreich 2010 | 232 (113 & 119) Minuten

Regie: Nina Companéez

Marcel Prousts Geschichte eines von Nervenkrisen und Asthmaanfällen geplagten jungen Mannes, der an der Normandie-Küste Linderung von seinen Leiden und Ablenkung von einer Liebeskrise sucht. Er lernt die Liebe seines Lebens kennen, verlässt sie aber, weil es ihn in die mondänen Pariser Salons und zu immer neuen Liebschaften zieht. Als die Frau bei einem Unfall ums Leben kommt und ein Freund an der Front des Ersten Weltkriegs fällt, schwinden seine Lebensgeister, doch will er den Glanz vergangener Tage nicht missen. (Fernseh-)Verfilmung des epochalen Romans von Marcel Proust (1871-1922) über das Lebensgefühl der Pariser Belle Epoche als groß angelegtes Sittengemälde, stilvoll inszeniert und überzeugend gespielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
A LA RECHERCHE DU TEMPS PERDU
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2010
Regie
Nina Companéez
Buch
Nina Companéez
Kamera
Dominique Brabant
Musik
Bruno Bontempelli
Schnitt
Michèle Hollander
Darsteller
Micha Lescot (Erzähler) · Dominique Blanc (Madame Verdurin) · Didier Sandre (Baron de Charlus) · Valentine Varela (Duchesse de Guermantes) · Bernard Farcy (Duc de Guermantes)
Länge
232 (113 & 119) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren