Good Doctor - Tödliche Behandlung

- | USA 2011 | 94 Minuten

Regie: Lance Daly

Ein junger Arzt sieht sich enttäuscht von der Realität in der Klinik, die ihm nicht die erhoffte Anerkennung beschert. Privat vereinsamt, entwickelt er eine obsessive Beziehung zu einer jungen Patientin, bis er es nicht ertragen kann, sie durch ihre Genesung zu verlieren. Ruhig entwickelter Thriller, der den Zuschauer zum "Komplizen" eines Berufsanfängers macht, der daran scheitert, in seinem neuen Leben heimisch zu werden, und aus der Isolation heraus zunehmend pathologische Züge gewinnt. In der Tradition von "Schuld und Sühne", durchleuchtet der Film die "Anatomie eines Verbrechens" und die Spirale aus Schuld und Angst, in die es den Täter verwickelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE GOOD DOCTOR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Lance Daly
Buch
John Enbom
Kamera
Yaron Orbach
Musik
Brian Byrne
Schnitt
Emer Reynolds
Darsteller
Orlando Bloom (Dr. Martin Ploeck) · Riley Keough (Diane Nixon) · Taraji P. Henson (Schwester Theresa) · Rob Morrow (Dr. Waylans) · Michael Peña (Jimmy)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Was in der Kult-Krankenhausserie „Scrubs“ mit viel skurrilem Humor angegangen wird, wird in Lance Dalys frostigem Thriller zum beklemmenden Szenario: Es geht um einen angehenden Arzt in einem Krankenhaus, der feststellen muss, dass seine Arbeitsrealität meilenweit von dem entfernt ist, was er sich vorgestellt hat. Was Martin Ploeck vor allem am Arztberuf gereizt hat ist, so erfährt man im Lauf des Films, die Aussicht auf Anerkennung und Respekt. Davon bekommt er jedoch we

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren