Dawn Rider

- | Kanada 2012 | 96 Minuten

Regie: Terry Miles

Auf der Flucht vor dem Gesetz kehrt ein Revolverheld in seine Heimat zurück, wo er Opfer eines Überfalls wird, bei dem sein Vater ums Leben kommt. Verwundet findet er Unterschlupf bei einer alten Jugendliebe, doch machen ihn seine Gefühle für die Frau zum Nebenbuhler eines Freundes. Lieblos inszenierter Western, der der Dringlichkeit der konfliktreichen Situationen keinen filmischen Ausdruck zu verleihen versteht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DAWN RIDER
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2012
Regie
Terry Miles
Buch
Joseph Nasser · Evan Jacobs
Kamera
Norm Li
Musik
Jim Guttridge · Sean Hosein
Darsteller
Christian Slater (John Mason) · Lochlyn Munro (Rudd) · Jill Hennessy (Alice) · Donald Sutherland (Pop) · Claude Duhamel (Curly)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Revolverheld „Cincinnati“ John Mason kehrt auf der Flucht vor dem Gesetz ins heimatliche Kaff zurück, um sich mit seinem Vater zu versöhnen. Dazu aber kommt es nicht, führt doch eine Verkettung unglücklicher Umstande dazu, dass Vater und Sohn von maskierten Ganoven niedergeschossen werden. „Dad Mason“ segnet das Zeitliche, woraufhin John Rache schwört und sich in den pflegenden Händen seiner Jugendliebe Alice wiederfindet. Diese wird problematischer We

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren