Schutzengel

Action | Deutschland 2012 | 133 Minuten

Regie: Til Schweiger

Ein ehemaliger KSK-Soldat mit Afghanistan-Erfahrungen beschützt in Berlin ein 15-jähriges Waisenmädchen vor den Attacken mittelstarker Truppenverbände, die es im Auftrag eines skrupellosen Waffenhändlers beseitigen sollen, da sie Zeugin eines Mordes wurde. Action-Thriller bar jeder Logik und Glaubwürdigkeit, der auf ein Klang- und Bildgewitter aus zahllosen, auf Dauer ermüdenden Schießorgien setzt. Die Handlung hangelt sich durch kleine Episoden und hölzerne Dialoge ohne erkennbares Interesse an Personen und Konflikten. Der angedeutete politische Hintergrund dient lediglich dazu, die Hauptfigur als betont "toughen", ungebrochen funktionierenden Soldaten zu feiern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Til Schweiger
Buch
Stephen Butchard · Paul Maurice · Til Schweiger
Kamera
Adrian Cranage · Erik Lee Steingroever
Musik
Martin Todsharow
Schnitt
Constantin von Seld
Darsteller
Til Schweiger (Max Fischer) · Luna Schweiger (Nina) · Moritz Bleibtreu (Rudi) · Karoline Schuch (Sarah) · Heiner Lauterbach (Thomas Backer)
Länge
133 Minuten
Kinostart
27.09.2012
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action
Diskussion
Für die, die es immer noch nicht glauben wollen, wiederholt es Nina gerne: „Er ist wirklich ein Guter!“ Womit Max Fischer gemeint ist, souveräner Personen‧schützer und Ex-KSK-Soldat, einfühlsamer Jung-Mädchen-Versteher und seelisch angeschlagener, aber doch empfindsamer Nomade zwischen den Fronten. Nina, 15-jähriges Waisenmädchen mit zerrütteter Kindheit, und Max, ihr Schutzengel mit Afghanistan-Erfahrung, raufen sich trotz ihrer seelischen Blessuren rasch zusammen und treiben als ungleiches Duo durchs überwiegend nächtliche Berlin, unter permanentem Kugelhagel mittelstarker Truppenverbände, denen niemand Einhalt zu gebieten vermag. Deren Auftrag lautet: Nina töten, hat sie doch gesehen, wie der Waffenhändler Thomas Backer einen unliebsamen Zeugen erschossen hat. Jetzt endli

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren