Heiraten ist auch keine Lösung

- | Deutschland 2012 | 88 Minuten

Regie: Sibylle Tafel

Aus Sorge um ihre "verschollene" Tochter reist eine Münchnerin nach Italien, wo sie die Vermisste wohlauf, aber mit überraschenden Hochzeitsplänen antrifft. Selbst von den Männern enttäuscht, versucht die Mutter, ihre Tochter umzustimmen, und findet eine Verbündete in der Mutter des mutmaßlichen Zukünftigen. Je mehr sich die beiden zusammenraufen, desto stärker stellen sie ihre eigenen Lebensläufe in Frage. Sympathische (Fernseh-)Komödie, ausgezeichnet besetzt, routiniert inszeniert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Sibylle Tafel
Buch
Sibylle Tafel
Kamera
Wolfgang Aichholzer
Musik
Winfried Grabe
Schnitt
Andreas Althoff
Darsteller
Saskia Vester (Lisbeth) · Katja Flint (Carla) · Sonja Gerhardt (Fanny) · Kostja Ullmann (Luca) · Francesco Pannofino (Marco)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren