Der Börsenhai

- | Frankreich 2011 | 93 Minuten

Regie: Claire Devers

Ein skrupelloser Trader spekuliert am Finanzplatz London mit Rohstoffen, um die Grundpreise für Energie künstlich ansteigen zu lassen. Die Börsenaufsicht stellt ihm einen jungen Makler an die Seite, doch der Spekulant nutzt die Unerfahrenheit und Schwächen seines neuen Partners aus. Er landet einen Coup, der mit dem Ruin seiner Anleger verbunden ist, woraufhin ihm die Lizenz wegen Manipulation entzogen wird, gründet einen Hedgefond, um den Leiter der Börsenaufsicht zu ruinieren, und bringt das globale Finanzsystem in Gefahr. Beeindruckender, ebenso charmant wie schockierend erzählter (Fernseh-)Film über die maßlose Gier von Teilen der Finanzbranche. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RAPACE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Claire Devers
Buch
Olivier Lorelle
Kamera
Stefano Paradiso
Musik
Grégoire Hetzel
Schnitt
Yann Coquart
Darsteller
Grégory Gadebois (George Fall) · Julie-Marie Parmentier (Janis) · Benjamin Jungers (Cherubin) · Joe Sheridan (Lord Norman) · Georgia Scalliet (Sharima)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren