Ein freudiges Ereignis

Tragikomödie | Frankreich/Belgien 2011 | 110 (24 B./sec.)/105 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Rémi Bezançon

Eine schöne Philosophiestudentin und einer schüchterner Videothekar verlieben sich Hals über Kopf ineinander, ziehen zusammen und bekommen ein Kind. Auf die Probleme von Schwangerschaft und Kleinkinderziehung ist das Paar freilich nicht vorbereitet, und die Liebe droht zu zerbrechen. Was als flott und einfallsreich erzählte "Boy meets Girl"-Geschichte beginnt, wandelt sich mit Geburt des Kindes zu einer klamaukhaften Tragikomödie mit realistischem Touch. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
UN HEUREUX ÉVÉNEMENT
Produktionsland
Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
2011
Regie
Rémi Bezançon
Buch
Rémi Bezançon · Vanessa Portal
Kamera
Antoine Monod
Musik
Sinclair
Schnitt
Sophie Reine
Darsteller
Louise Bourgoin (Barbara "Babs" Dray) · Pio Marmaï (Nicolas "Nico" Malle) · Josiane Balasko (Claire) · Thierry Frémont (Tony) · Gabrielle Lazure (Édith)
Länge
110 (24 B./sec.)/105 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
04.04.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD2.0 frz., DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HD2.0 frz., dts-HD dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Wittgenstein und Wong Kar-Wai sind für die junge Pariser Philosophiestudentin Barbara kein Widerspruch. Während sie an ihrer Doktorarbeit über den „Tractatus logico-philosophicus“ schreibt, leiht sie in der Videothek fleißig Filme aus, die ihr der schüchterne Angestellte Nicolas empfiehlt. Der Titel von Werken wie „In the Mood for Love“ (fd 34 577) oder „Catch Me If You Can“ (fd 35 815) fungieren schon bald als wenig subtile Flirt-Botschaften, und dann geht alles sehr schnell: erstes Date, erster Kuss, gemeinsame Wohnung und der Wunsch, ein Kind zu bekommen. „Mach mir eins“, haucht ihm Barbara ins Ohr, und schon ist sie schwanger, mit d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren