Alles wird gut (2011)

Dokumentarfilm | Deutschland 2011 | 96 (24 B./sec.)/93 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Niko von Glasow

Dokumentation über die Genese eines Theaterstücks, bei dem behinderte und nicht behinderte Darsteller zusammenarbeiten. Darin geht es um eine Casting-Show, bei der eine Gruppe behinderter Bewerber auf ihre Chance auf den großen Auftritt wartet. Feinfühlig, mal komisch, mal aufwühlend, lässt der Film den Zuschauer an der Entwicklung, Vorführung und Wirkung des Theaterprojekts teilhaben und reflektiert auf mehreren Ebenen den Umgang mit körperlichen und mentalen Einschränkungen, die Behinderte wie "Normalos" in einer nach Perfektion strebenden (Medien-)Gesellschaft betreffen. (Teils O.m.d.U.) - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Niko von Glasow
Buch
Niko von Glasow
Kamera
Sebastian Salanta · Markus Henkel · Anna Heinzig · Alexander Gheorghiu
Schnitt
Mechthild Barth · Bernhard Reddig
Länge
96 (24 B.
sec.)
93 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
01.11.2012
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren