Zeit zu leben (2012)

- | USA 2012 | 114 Minuten

Regie: Alex Kurtzman

Ein junger Mann erfährt nach dem Tod seines Vaters von der Existenz einer ihm bislang unbekannten Halbschwester, der er das väterliche Erbe aushändigen soll. Er nistet sich bei ihr ein, ohne seine Identität zu enthüllen, wobei beide sich kennen und schätzen lernen. Gefühlvoller, solide gespielter Familienfilm, der sich freilich eher bieder und allzu vorhersehbar entwickelt. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
PEOPLE LIKE US
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Alex Kurtzman
Buch
Alex Kurtzman · Roberto Orci · Jody Lambert
Kamera
Salvatore Totino
Musik
A.R. Rahman
Schnitt
Robert Leighton
Darsteller
Chris Pine (Sam) · Elizabeth Banks (Frankie) · Michael Hall D'Addario (Josh) · Michelle Pfeiffer (Lillian) · Olivia Wilde (Hannah)
Länge
114 Minuten
Kinostart
18.10.2012
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und der Schauspieler Chris Pine und Elizabeth Banks sowie einen weiteren Audiokommentar für acht Szenen mit dem Regisseur und der Darstellerin Michelle Pfeiffer.

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Lügen haben kurze Beine. Filme, die aus einer Lüge ihre Dramatik ziehen, können mit diesen kurzen Beinen aber ziemlich lang humpeln. Knapp zwei Stunden braucht Alex Kurtzman für seine Familienzusammenführung, in der die emotionalen Verstrickungen einer kompletten Fernsehserie untergebracht scheinen. Michelle Pfeiffer, Elizabeth Banks und Chris Pine, der Nachfolger von James T. Kirk aus dem „Star Trek“-Prequel (fd 39 291), an dessen Drehbuch Kurtzman mitschrieb, sollen „People like us“ sein, so der Originaltitel. Aber das sind sie mit ihren perfekten Gesichtern ebenso wenig wie die Geschichte, die ihren immerhin feinfühlig verkörperten Figuren widerfährt. Da ist der Sohn Sam, der seinen vermeint

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren