Boogie Woogie - Sex, Lügen, Geld und Kunst

- | Großbritannien 2009 | 91 Minuten

Regie: Duncan Ward

Katz- und Maus-Spiel um ein wertvolles Mondrian-Gemälde, das ein deutscher Industrieller verkaufen will, das aber mehrere "Interessenten" auf unterschiedlich legale Weise in ihren Besitz bringen wollen. Zwar sorgt die prominente Besetzung dafür, dass die dünn gesäten Pointen aufgehen, insgesamt aber ist das in einer penetrant korrupten Kunst-Branche spielende Drama zu wenig satirisch oder tiefgründig, um seinem vorgespielten Anspruch gerecht zu werden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BOOGIE WOOGIE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2009
Regie
Duncan Ward
Buch
Danny Moynihan
Kamera
John Mathieson
Musik
Janusz Podrazik
Schnitt
Kant Pan
Darsteller
Gillian Anderson (Jean Maclestone) · Heather Graham (Beth Freemantle) · Amanda Seyfried (Paige Oppenheimer) · Danny Huston (Art Spidle) · Christopher Lee (Mr. Alfred Rhinegold)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Lighthouse/Donau (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Lighthouse/Donau (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren