ARBEIT HEIMAT OPEL

Dokumentarfilm | Deutschland 2012 | 90 Minuten

Regie: Ulrike Franke

Erhellender Dokumentarfilm über sechs Jugendliche, die 2009 ihre Ausbildung zum Industriemechaniker im Opel-Werk in Bochum begonnen haben - zu einer Zeit, als Opel immer tiefer in den Strudel der internationalen Finanzkrise geriet. In dieser Zeit des persönlichen wie sozialen Umbruchs vermittelt der Film ihre Hoffnungen und Ängste, Lebensträume und Sorgen; zugleich kontrastiert er diese mit den "großen" Geschicken von GM und Opel auf der Weltbühne und verknüpft somit globale Weichenstellungen mit lokalen Lebensentwürfen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Ulrike Franke · Michael Loeken
Buch
Ulrike Franke · Michael Loeken
Kamera
Jörg Adams · Michael Loeken · Reinhard Köche · Dieter Stürmer
Schnitt
Bert Schmidt
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren