Die kleine Lady

- | Deutschland/Österreich 2012 | 100 Minuten

Regie: Gernot Roll

Ein attraktiv-selbstbewusstes Straßenmädchen aus New York entpuppt sich im späten 19. Jahrhundert als einzige Erbin eines österreichischen Adelsgeschlechts. Mit ihrer unkonventionell-unbekümmerten Art mischt sie das Schloss ihrer standesstolzen Großmutter auf, in dem sie zur Aristrokatin "ausgebildet" werden soll. Routinierte (Fernseh-)Komödie nach einschlägigen Vorbildern: Zwischen Stoffen wie "Der kleine Lord" und "Plötzlich Prinzessin" sucht sich der Film seinen Weg als amüsant-putzige, mitunter sentimentale Unterhaltung ohne sonderlichen Tiefgang. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
DIE KLEINE LADY
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2012
Regie
Gernot Roll
Buch
Chris Boyle · Lavina Dawson · Tanya Fenmore
Kamera
Gernot Roll
Musik
Lothar Scherpe
Schnitt
Moune Barius
Darsteller
Christiane Hörbiger (Gräfin von Liebenfels) · Philippa Schöne (Emily Ernst) · Veronica Ferres (Dolores Hobbs) · Stefania Rocca (Malvina Farelli) · Xaver Hutter (Herr von Havenegg)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Studio Hamburg (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren