Dokumentarfilm | Argentinien 2012 | 88 Minuten

Regie: Celina Murga

Der Dokumentarfilm beschreibt im Stil des Direct Cinema ohne auktorialen Kommentar den Alltag an einer weiterführenden Schule in der argentinischen Provinz. Dabei konzentriert er sich auf eine Gruppe Jugendlicher, die, organisiert in unterschiedlichen Parteien, für die Schulsprecherwahl kandidieren. Unaufdringlich, aber schlüssig in Szenenwahl und Montage legt er Verhaltensweisen offen, die auch in der "großen Politik" zu den Werkzeugen und Ritualen der Wortführer gehören. (O.m.d.U.) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
ESCUELA NORMAL
Produktionsland
Argentinien
Produktionsjahr
2012
Regie
Celina Murga
Buch
Celina Murga · Juan Villegas
Kamera
Fernando Lockett
Schnitt
Juan Pablo Docampo
Länge
88 Minuten
Kinostart
06.12.2012
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Cine Global/Lighthouse & Cinespañol (16:9, 1.78:1, DD5.1 span.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren