Ralf. Sex in der Wüste

- | Deutschland 2011 | 108 Minuten

Regie: Ikiru Genzai

Dokumentarfilm über das intensive Leben eines nicht mehr ganz jungen Mannes aus der Berliner Szene, der sich selbst als "voll geistesgestört, aber ansonsten ganz klar im Kopf" beschreibt und ein von Sex und Drogen geprägtes Leben zwischen Görlitzer Park und einem Kreuzberger Hostel führt. Die Dokumentaristen des Red Dragon Film Collective folgen ihm durch seinen Alltag und kreieren eine Art direktes Kino, das seinen Protagonisten auf sehr unmittelbare Art abbildet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Ikiru Genzai
Buch
Ikiru Genzai · Angel Cano · Jide Tom Akinieminu
Kamera
Ikiru Genzai · Angel Cano · Jide Tom Akinieminu
Musik
Sugalo
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren