Schneeweißchen und Rosenrot (2012)

- | Deutschland 2012 | 60 Minuten

Regie: Sebastian Grobler

Eine junge Frau mit Namen Schneeweißchen hilft gemeinsam mit ihrer Schwester Rosenrot der verwitweten Mutter auf dem Markt, wo sie sich in einen Prinzen verliebt. Derweil beginnt ein arglistiger Zwerg, der über Zauberkräfte verfügt und den Schatz des Königs in seinen Besitz bringt, mit seinem Ränkespiel und verwandelt den Prinzen in einen Bären. Doch der Zwerg hat nicht mit der Gegenwehr der temperamentvollen und beherzten Schwestern gerechnet. Sympathischer, wenn auch mitunter etwas bemüht erzählter (Fernseh-)Märchenfilm als sanft modernisierte Parabel um Gier, Verführbarkeit, die Kraft der Liebe und der reinen Herzen, die nicht nach Äußerlichkeiten urteilen. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Sebastian Grobler
Buch
Mario Giordano
Kamera
Jakub Bejnarowicz
Musik
Ingo Ludwig Frenzel
Schnitt
Dirk Grau
Darsteller
Sonja Gerhardt (Schneeweißchen) · Liv Lisa Fries (Rosenrot) · Jule Ronstedt (Mutter) · Detlev Buck (Zwerg) · Daniel Axt (Prinz Jakob)
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.

Heimkino

Verleih DVD
Telepool im Vertrieb der KNM Home Entertainment
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren