1920 - Die letzte Schlacht

- | Polen 2011 | 115 Minuten

Regie: Jerzy Hoffman

Im Jahr 1920 brennt auch noch lange nach offiziellem Kriegsende die Erde: Die Russen wollen in Polen endgültig den Sozialismus implementieren und planen den Einmarsch nach Warschau. Eine kleine, aber schlagkräftige Armee stellt sich der Übermacht entgegen. Unter beachtlichem Materialaufwand realisiertes Kriegsepos, das mit den üblichen melodramatischen Versatzstücken die (Vaterlands-)Liebe im Zeichen der Okkupation beschwört. Der erste 3D-Film aus polnischer Produktion. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
1920 BITWA WARSZAWSKA
Produktionsland
Polen
Produktionsjahr
2011
Regie
Jerzy Hoffman
Buch
Jerzy Hoffman · Jaroslaw Sokól
Kamera
Slawomir Idziak
Musik
Krzesimir Debski
Schnitt
Marcin Bastkowski · Marek Dabrowski
Darsteller
Borys Szyc (Jan Krynicki) · Natasza Urbanska (Ola Raniewska) · Daniel Olbrychski (Józef Pilsudski) · Adam Ferency (Bukowski) · Jerzy Bonczak (Kapitän Kostrzewa)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Auf Blu-ray auch als Hybrid-Version in 2D und 3D (auf einer Disk) erhältlich. Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches "Making of" (44 Min.) sowie den Kurzfilm "Enemy" (15 Min.).

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, DD5.1 pol./dt., dts pol./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.85:1, dts-HD pl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren