Rasputin - Hellseher der Zarin

- | Frankreich/Russland 2011 | 102 Minuten

Regie: Josée Dayan

Die Geschichte des sibirischen Bauern Rasputin, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Wanderprediger durch das Land zieht, den Sohn der russischen Zarin Alexandra von einer schweren Krankheit heilt und zur Vertrauten der Regentin aufsteigt. Als er sich gegen den Eintritt Russlands in den Ersten Weltkrieg ausspricht, zieht er sich die Missgunst der Generäle zu, der Zar wendet sich von ihm ab. 1916 wird er Opfer eines Mordkomplotts der Zarenfamilie. Prominent besetzter Historienfilm über den Wunderheiler, Hellseher und Gottesprediger Grigori Jefimowitsch Rasputin, der trotz seiner Detailtreue nicht recht überzeugt und eher farblos bleibt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RASPOUTINE
Produktionsland
Frankreich/Russland
Produktionsjahr
2011
Regie
Josée Dayan
Buch
Vincent Fargeat · Philippe Besson · Pierre Aknine
Kamera
Ennio Guarnieri
Musik
Stephan Gaubert · Frédéric Dunis
Schnitt
Yves Langlois
Darsteller
Gérard Depardieu (Rasputin) · Fanny Ardant (Alexandra) · Wladimir Maschkow (Nikolaus II.) · Filipp Jankowski (Jusspow) · Danila Kozlovsky (Dimitri)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren