Marie Brand und die offene Rechnung

- | Deutschland 2012 | 90 Minuten

Regie: Florian Kern

Als der Mann, der einst versehentlich ihren Vater erschoss, aus dem Gefängnis entlassen wird, wird eine Kölner Hauptkommissarin von ihrer Vergangenheit heimgesucht. Sie sucht die Abgeschiedenheit einer Hütte, wird aber von dem Mann aufgespürt; er bittet sie um Verzeihung und darum, ihm bei der Suche nach dem Mörder seiner Tochter zu helfen, die vor 17 Jahren ermordet wurde. Routiniert inszenierter und sympathisch gespielter (Fernsehserien-)Krimi mit der vertrauten Portion Lokalkolorit, der zwischen Dramatik und entspannender Komik changiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Florian Kern
Buch
André Georgi
Kamera
Bernd Fischer
Musik
Ali N. Askin
Darsteller
Mariele Millowitsch (Marie Brand) · Hinnerk Schönemann (Simmel) · Thomas Heinze (Dr. Gustav Engler) · Christian Redl (Markus Rombach) · Stephan Grossmann (Christian Bruckner)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren