Mobbing

Drama | Deutschland 2012 | 89 Minuten

Regie: Nicole Weegmann

Ehe und Familie eines leitenden Angestellten, Kulturreferent einer Kleinstadt, geraten ins Wanken, als er von seinem neuen Vorgesetzten schikaniert, seiner Kompetenzen beraubt, aufs Abstellgleis geschoben und schließlich vom Dienst freigestellt wird. Sprachlosigkeit und Depressionen sind die Folgen. Das überzeugend gespielte (Fernseh-)Drama beschreibt weniger die Mechanismen des Mobbing als eher dessen Auswirkungen auf alle direkt Betroffenen, die unter dem Verlust an Selbstwertgefühl und Verunsicherung leiden, während sich ihre soziale Position erheblich verändert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Nicole Weegmann
Buch
Eva Zahn · Volker A. Zahn
Kamera
Alexander Fischerkoesen
Musik
Birger Clausen
Schnitt
Andrea Mertens · Nicole Kortlüke
Darsteller
Susanne Wolff (Anja Rühler) · Tobias Moretti (Jo Rühler) · Andreas Lust (Markus Roth) · Bettina Mittendorfer (Katrin Vogt) · Krista Stadler (Helga Rühler)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren