Irvine Welsh's Ecstasy

- | Kanada/Großbritannien 2011 | 100 Minuten

Regie: Rob Heydon

Ein betont lässiger Tagträumer will seine Party-Nächte als Drogenkurier finanzieren, kommt aber wegen übler Schulden auf die Idee, selbst Ecstasy-Partys zu organisieren. Der nach einer Kurzgeschichte des Pop-Poeten Welsh konstruierte Spielfilm flirtet mit der Nähe zu "Trainspotting", ohne formal und inhaltlich mithalten zu können. Die allzu wirre Dramaturgie konzentriert sich auf einen sich selbst überschätzenden Hauptdarsteller und kokettiert gedankenlos mit einer "schönen", musikgesättigten Drogenwelt.

Filmdaten

Originaltitel
IRVINE WELSH'S ECSTASY
Produktionsland
Kanada/Großbritannien
Produktionsjahr
2011
Regie
Rob Heydon
Buch
Rob Heydon · Ben Tucker
Kamera
Brad Hruboska
Musik
Craig McConnell
Schnitt
Jeremiah Munce
Darsteller
Adam Sinclair (Lloyd Buist) · Kristin Kreuk (Heather Thompson) · Billy Boyd (Woodsy) · Carlo Rota (Solo) · Keram Malicki-Sánchez (Ally)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16

Heimkino

Verleih DVD
Senator/Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren