Eine Hand wäscht die andere

- | Deutschland 2012 | 88 Minuten

Regie: Hermine Huntgeburth

Ein neuer Vorgesetzter, der auf die Einhaltung der Vorschriften und Gesetze pocht, bringt das Berufsleben eines bislang mehr als großzügigen und "bürgerfreundlichen" Steuerprüfers durcheinander - bis hin zur Suspendierung. Da gleichzeitig auch mehrere familiäre Krisen zu bewältigen sind, wächst der Druck, das eigene Leben gründlich zu ändern. Gut gespielte, mit grotesken Zuspitzungen arbeitende (Fernseh-)Komödie über den bisweilen schmalen Grat zwischen Korruption und "Bagatellsünden". - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Volker Einrauch · Lothar Kurzawa
Kamera
Michael Wiesweg
Musik
Stefan Mertin · Martin Hornung
Schnitt
Eva Schnare
Darsteller
Ulrich Noethen (Chlodwig Pullmann) · Steffi Kühnert (Jenny Pullmann) · Alexander Scheer (Jakob Kronibus) · Peter Lohmeyer (Johnny Kassowitz) · Katja Danowski (Sina Brettschneider)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren