Küßchen von Mama

Komödie | Ungarn 1986 | 105 Minuten

Regie: János Rózsa

Ein berufstätiges Ehepaar mit zwei Kindern hat es mit Strebsamkeit zu bürgerlichem Wohlstand gebracht, seinen Tagesablauf aber dermaßen perfekt organisiert, daß jede persönliche Kommunikation versandet ist. Erst ein Selbstmordversuch der Tochter und der Tod der Oma zwingen zu einer Besinnungspause, ehe alles wie gewohnt weiterläuft. Ein zeitkritisch-satirisches Familienporträt, das weniger die ungarische Gegenwart beschreibt als mit humoriger Haltung am Schicksal streßgeschädigter Zeitgenossen teilnimmt; insofern zum Nachdenken anregend. (DDR-Titel: "Küßchen, Mutti") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CSOK, ANYU
Produktionsland
Ungarn
Produktionsjahr
1986
Regie
János Rózsa
Buch
Miklós Vámos
Kamera
Elemér Ragályi
Musik
János Bródy
Schnitt
Zsuzsa Csákány
Darsteller
Dorottya Udvaros (Juli Kalmár) · Róbert Koltai (Géza, ihr Mann) · Kati Lajtai (Mari, ihre Tochter) · Simon Gévai (Peti, ihr Sohn) · Sándor Gáspár (Arzt)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren