Die Ahnen der Queen - Sachsen-Coburgs Hochzeit mit der Macht

Dokumentarfilm | Deutschland/Belgien/Großbritannien 2012 | 75 Minuten

Regie: Hannes Schuler

Ob Spanien, Norwegen, Schweden, Belgien oder Großbritannien: Keines der dortigen Königshäuser wäre ohne die verwandtschaftlichen Bande denkbar, die Prinz Leopold I. von Sachsen-Coburg im 19. Jahrhundert geschickt zu nutzen wusste. Der Dokumentarfilm porträtiert den mitteldeutschen "Königsmacher", der selbst aus keinem prädestinierten Adelshaus stammte, dessen Geist aber die Geschichte des europäischen Hochadels bis heute prägt. Mit Reenactment-Einspielern und fundierter Quellenanalyse geht er der zeitgeschichtlichen Figur auf den Grund. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Belgien/Großbritannien
Produktionsjahr
2012
Regie
Hannes Schuler
Buch
Hannes Schuler
Kamera
Reiner Bauer
Darsteller
Sarah Kempin (Victoria) · Martin Rother (Leopold I.)
Länge
75 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren