"God Bless Ozzy Osbourne"

Dokumentarfilm | USA 2011 | 93 (DVD: 135) Minuten

Regie: Mike Fleiss

Ozzy Osbourne (geb. 1948) galt als "Godfather of Metal", als er mit der Hard-Rock-Formation "Black Sabbath" in den 1970er- Jahren und ihrem kantig-derbem Hardcore-Rock Weltruhm erlangte. Nach Drogenproblemen und dem zwischenzeitlichen Rausschmiss aus der Band avancierte er zum Soap-Star seiner eigenen Reality-TV-Serie. Anlässlich des nach 35 Jahren erstmals wieder in der Ur-Besetzung eingespielten neuen "Black Sabbath"-Albums produzierte der US-amerikanische Dokumentarfilmer Mike Piscitelli 2011 ein ausführliches Porträt der skurrilen Lichtgestalt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GOD BLESS OZZY OSBOURNE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Mike Fleiss · Mike Piscitelli
Buch
Mike Piscitelli
Kamera
Mike Piscitelli
Musik
Michael Einziger
Schnitt
Rich Fox
Länge
93 (DVD: 135) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Edel Media (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl., dts engl.)
Verleih Blu-ray
Edel Media (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren